• OSTER-AKTIONSWOCHE - 15% Rabatt* auf viele Marken.
  • Die neuen Kollektionen zum Aktionspreis!
Angebote in:
Angebote noch:

*Gültig ausschließlich für die aktuellen Frühjahr- / Sommerkollektionen, keine Sale-Artikel und nur solange der Vorrat reicht. Ausgenommen Marken mit Rabattbeschränkung.

HOTLINE 0831 - 930 62 47 - 0
GRATIS VERSAND AB 60 € IN DE
30 TAGE WIDERRUF
SALE ARTIKEL BIS 70% REDUZIERT

Jacken bei OutdoorSports24

Modische und funktionielle Outdoorjacken für jede Gelegenheit

In unserem Sortiment für Outdoorjacken finden Sie modische, praktische und funktionelle Jacken für jedes Wetter und jede Aktivität im Freien. Von der Freizeitjacke, über Doppeljacken bis hin zu warmen Daunenjacke, finden Sie hier garantiert die passende Jacke für jede Gelegenheit.

Begriffe wie Funktions- oder Outdoorjacke sind verallgemeinernde Oberbegriffe. Diese besagen nichts anderes, als dass eine Jacke funktionell ist und draußen getragen wird. Das trifft auf die meisten Funktionsjacken zu. Über die spezifischen Eigenschaften oder die Machart wird nichts ausgesagt. Daher bringen wir hier Licht ins Dunkel. Denn was sich Funktionsjacke nennt, ist meistens eine technisch anspruchsvolle, bis ins Detail durchdachte Konstruktion. So gesehen, sind Outdoor-Jacken spezialisierte Bekleidungsstücke für alle Fälle des Lebens.

Passenden Outdoorjacken für jede Wetterlage

Beim Kauf einer Outdoorjacke ist darauf zu achten, für welche Tätigkeiten und Wetterlagen diese geeignet sein soll. Als Allrounder präsentieren sich Allwetterjacken wie Membranjacken oder 3-in-1-Jacken. Andererseits kann jeder sich aus einer Softshell und einer Hardshell einen wettertauglichen Allrounder zusammenstellen. In der Übergangszeit fallen Übergangsjacken, später sommer- und wintertaugliche Jacken an. Diese haben unterschiedliche Eigenschaften, Materialien und Ausstattungsmerkmale. Membranjacken und Jacken mit echter Daunenfüllung erweisen sich in Sachen Klimaregulation und Atmungsaktivität als hochwertig. Die Frage nach Gewicht und Packmaß einer Outdoorjacke ergibt sich beim Wandern oder Bergsteigen. Wer nur zwei leichte Trekkingjacken mitnehmen kann, sollte gut wählen. Die Trocknungseigenschaften und die funktionelle Anpassungsfähigkeit sind wichtige Features.

Bei unseren Outdoorjacken legen wir größten Wert auf Hochwertigkeit, funktionelle Vielfalt sowie modische Qualitäten. Daher finden Sie in unserem Sortiment Top-Marken wie:

  • Jack Wolfskin
  • Vaude
  • Bogner
  • Fjällräven
  • Haglöfs

Selbstverständlich führen wir auch wettertaugliche Jacken anderer Top-Hersteller. Das Stöbern in unserem umfangreichen Jackensortiment lohnt sich. Schlechtes Wetter ist kein Grund, in Sachen Bekleidung Kompromisse einzugehen. Je nach gesetzten Prioritäten ist eine Outdoorjacke atmungsaktiver oder winddichter, bequemer oder körpernäher geschnitten, flexibler oder durch ihre Dicke schützender. Gutes Feuchtigkeitsmanagement und klimatisch gute Eigenschaften sind die wichtigsten Posten bei der Auswahl von Funktionsjacken. Auch Optik, Passform, Tragekomfort und Packgewicht spielen eine Rolle.

Die passende Outdoorjacke zum Anlass finden

Mit einer Outdoorjacke kommen die meisten Menschen nicht mehr aus. Das liegt an der zunehmenden Spezialisierung der Outdoorjacken. Als Materialien sind derart viele Gewebe im Umlauf, dass die Wahl schwerfällt. Es ist entscheidend, ob eine Funktionsjacke mit Kunstfaserfleece oder Daunen gefüllt ist, ob sie eine Membran hat oder nicht, ob sie atmungsaktiv und gut ventiliert ist. Das Problem: Atmungsaktivität und Wasserdichte schließen sich in Teilen gegenseitig aus. Einer dieser Eigenschaften müssen Sie also Priorität einräumen. Gore Tex-Membranen schaffen es, beide zu vereinen.

Unterwegs sollten Outdoorjacken nicht nur bequem, sondern auch strapazierfähig und leicht sein. Hochwertige Wanderjacken sollten leicht, zusätzlich aber auch regendicht und gut belüftbar sein. Als obere Bekleidungsschicht kommen daher atmungsaktive Softshelljacken, Windstopper- oder Hybridjacken infrage. Bei Dauerregen oder starken Winden ist eine zusätzliche Hardshell trotzdem unverzichtbar. Eine besonders hohe Flexibilität bieten hier 3-in-1-Jacken mit einzippbaren Fleecejacken und -westen. Alternativen bieten einzippbare Steppwesten und gesteppten Innenjacken. Hier haben wir es mit perfekt aufeinander abgestimmten Bekleidungssystemen zu tun. Der Vorteil von Doppeljacken ist, das beide Jackenteile zugleich erworben werden. Bei den Systemjacken kauft der Interessent erst die Outdoorjacke. Er kann später weitere Teile dazukaufen. Der Preis kompletter Jackensysteme ist höher als der von Doppeljacken. Doch Systemjacken sind flexibler anpassbar.

Outdoor-Jacken - kompakt und passgenau

Der Platz, den man in seiner Outdoorjacke hat, ist genauso relevant wie der Platz, den Outdoorjacken im Gepäck einnehmen. Die Komprimierfähigkeit einer Funktionsjacke ist ebenso gefragt wie geringes Packgewicht und kleines Packmaß. Zuzsätzlich ist auch ein schnelles Trocknungsverhalten vorteilhaft, denn feuchte Outdoorjacken einzupacken hat keine guten Folgen. Die Platzfrage betrifft auch die Kammeraufteilung einer Steppjacke. Daunen mit zu viel Platz neigen zum Verrutschen, was zu Kältebrücken führt. Diese mindern die Wärmeleistung der Outdoorjacke. Bei Daunen- und Kunstfaser-Füllungen sind Vor- und Nachteile zu beachten. Daunenjacken bieten eine hervorragende Wärmeleistung und starke Komprimierbarkeit, sind jedoch unterwegs nicht leicht zu pflegen. Steppjacken mit Kunstfaserfüllung und Primaloftjacken sind in punkto Wärmeleistung nicht ganz so gut wie Daunenjacken, punkten jedoch mit ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit. Selbst klamm wärmen Kunstfaserjacken noch zuverlässig.

Bei der Passform einer Jacke - dem Platz, den der Träger erleben möchte - sind die Bewegungsintensität und die darunter getragenen Bekleidungsschichten zu berücksichtigen. Das bewährte Zwiebelprinzip bewährt sich auch heute. Unterwäsche aus Merinowolle und Fleecejacken oder -westen bewähren sich als wärmende Unterschichten unter Outdoorjacken. Auf welchem Platz abgelegte Outdoorjacken landen, sollte auch berücksichtigt werden. Recyclingfähige Outdoor-Jacken, die ganz oder teilweise aus recycelten Materialien hergestellt wurden, sind gut für die Umwelt. Das Bluesign-Siegel und andere Umweltlabel zeigen Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz an. Entsorgung oder Weiterverwendung von Funktionsjacken sollten beim Kauf mitbedacht werden. Umweltschutz funktioniert nur, wenn alle mitmachen.

Unzählige Arten von Funktionsjacken warten auf Begutachtung

Früher hatten die Menschen bestenfalls eine Winterjacke und eine Sommerjacke. Heute haben wir meist mehrere Outdoorjacken im Schrank. Das liegt an ihrer Spezialisierung. Funktionen und Features machen Outdoor-Jacken wander-, rucksack- oder bergtauglich. Auch modisch haben Outdoorjacken einiges zu bieten. Der Siegeszug der Kunstfaser verdrängte Naturfasern zeitweise komplett. Mittlerweile finden sich immer öfter Hybridjacken mit Baumwoll- und Wollanteilen. Die Klimaeigenschaften von Wolle und Baumwolle ergeben in Kombination mit synthetischen Fasern unschlagbare Kleidungsstücke.

Prinzipiell können Outdoorjacken jahreszeitlich in Sommerjacken, Winterjacken und Übergangsjacken unterschieden werden. Außerdem können wettertechnische Unterscheidungen getroffen werden - beispielsweise in wintertaugliche Outdoorjacken, Regenjacken/Hardshells oder Wind(blocker)-Jacken. Drittens ist der gedachte Verwendungszweck ein Unterscheidungskriterium. Hier finden sich beispielsweise

  • wettertaugliche Wanderjacken
  • bewegungsfreundliche Trekkingjacken
  • leichtgewichtige Bergjacken
  • atmungsaktive Laufjacken
  • wattierte Skijacken
  • bequeme Snowboardjacken
  • oder wettertaugliche Fahrradjacken

Außerdem sind verschiedene Jackentypen zu finden: z. B. Doppeljacken, 3-in-1-Jacken, Membranjacken, Steppjacken, Softshells, Hybridjacken, Systemjacken oder Hardshells.

Wichtigstes Kaufkriterium - Die Ausstattung einer Outdoorjacke

Käufer schauen heute genau hin, was die Ausstattung einer Outdoorjacke angeht. Von der verstaubaren Kapuze bis zur Zippergarage werden diverse Kriterien abgefragt, die eine Jacke für bestimmte Zwecke tauglich erscheinen lassen. Optik und Funktion sollen in Einklang gebracht werden. Sind Schneefang und helmtaugliche Kapuze abnehmbar, kann eine skitaugliche Outdoorjacke auch als Freitzeitjacke genutzt werden. Sind die Taschen hoch geschnitten, können sie auch beim Tragen eines Rucksack geöffnet werden. Verklebte und abgedeckte Reißverschlüsse schützen den Jackenträger von eindringender Feuchtigkeit. Ein- und ausknöpfbare bzw. -zippbare Innenjacken und -westen bringen funktionelle Flexibilität. Sie erweitern die Nutzungsmöglichkeiten einer Funktionsjacke. Durch abzippbare Ärmel ist eine Trekkingjacke bei Wetterwechsel auch als Weste nutzbar. Solche Features ersparen den Jackenträgern das häufige Umziehen unterwegs.

Wichtig ist die gute Abstimmung von Ventilation und Winddichte. Unterarmzipper, atmungsaktive Membranen und ventilierbare Taschen sind Features, die geschätzt werden. Auch der Schutz vor dem Auskühlen nach schweißtreibenden Bewegungsarten muss bei einer Funktionsjacke gegeben sein. Sinnvoll kann es bei einer freizeit-, berg- oder skitauglichen Jacke sein, auf gut sichtbare Farben zu achten oder auf das Vorhandensein von Reflexstreifen. Tragekomfort ist eine Eigenschaft, die jeder zu schätzen weiß. Die Passform ist heute allerdings ein schwieriges Thema, das manchen umtreibt. Positiv ist es, wenn der Hersteller der Jacke genauere Angaben machen. Da es, gerade bei der Herstellung im Ausland, oft zu unterschiedlichen Interpretationen der Größen kommt. Da die Passform bei Onlinekäufen nicht immer korrekt eingeschätzt werden kann, sind gegebenenfalls Online-Beratung, Umtäusche oder Auswahlbestellungen möglich.

In unserem Sortiment für Outdoorjacken finden Sie modische, praktische und funktionelle Jacken für jedes Wetter und jede Aktivität im Freien. Von der Freizeitjacke, über Doppeljacken bis hin zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Modische und funktionielle Outdoorjacken für jede Gelegenheit

In unserem Sortiment für Outdoorjacken finden Sie modische, praktische und funktionelle Jacken für jedes Wetter und jede Aktivität im Freien. Von der Freizeitjacke, über Doppeljacken bis hin zu warmen Daunenjacke, finden Sie hier garantiert die passende Jacke für jede Gelegenheit.

Begriffe wie Funktions- oder Outdoorjacke sind verallgemeinernde Oberbegriffe. Diese besagen nichts anderes, als dass eine Jacke funktionell ist und draußen getragen wird. Das trifft auf die meisten Funktionsjacken zu. Über die spezifischen Eigenschaften oder die Machart wird nichts ausgesagt. Daher bringen wir hier Licht ins Dunkel. Denn was sich Funktionsjacke nennt, ist meistens eine technisch anspruchsvolle, bis ins Detail durchdachte Konstruktion. So gesehen, sind Outdoor-Jacken spezialisierte Bekleidungsstücke für alle Fälle des Lebens.

Passenden Outdoorjacken für jede Wetterlage

Beim Kauf einer Outdoorjacke ist darauf zu achten, für welche Tätigkeiten und Wetterlagen diese geeignet sein soll. Als Allrounder präsentieren sich Allwetterjacken wie Membranjacken oder 3-in-1-Jacken. Andererseits kann jeder sich aus einer Softshell und einer Hardshell einen wettertauglichen Allrounder zusammenstellen. In der Übergangszeit fallen Übergangsjacken, später sommer- und wintertaugliche Jacken an. Diese haben unterschiedliche Eigenschaften, Materialien und Ausstattungsmerkmale. Membranjacken und Jacken mit echter Daunenfüllung erweisen sich in Sachen Klimaregulation und Atmungsaktivität als hochwertig. Die Frage nach Gewicht und Packmaß einer Outdoorjacke ergibt sich beim Wandern oder Bergsteigen. Wer nur zwei leichte Trekkingjacken mitnehmen kann, sollte gut wählen. Die Trocknungseigenschaften und die funktionelle Anpassungsfähigkeit sind wichtige Features.

Bei unseren Outdoorjacken legen wir größten Wert auf Hochwertigkeit, funktionelle Vielfalt sowie modische Qualitäten. Daher finden Sie in unserem Sortiment Top-Marken wie:

  • Jack Wolfskin
  • Vaude
  • Bogner
  • Fjällräven
  • Haglöfs

Selbstverständlich führen wir auch wettertaugliche Jacken anderer Top-Hersteller. Das Stöbern in unserem umfangreichen Jackensortiment lohnt sich. Schlechtes Wetter ist kein Grund, in Sachen Bekleidung Kompromisse einzugehen. Je nach gesetzten Prioritäten ist eine Outdoorjacke atmungsaktiver oder winddichter, bequemer oder körpernäher geschnitten, flexibler oder durch ihre Dicke schützender. Gutes Feuchtigkeitsmanagement und klimatisch gute Eigenschaften sind die wichtigsten Posten bei der Auswahl von Funktionsjacken. Auch Optik, Passform, Tragekomfort und Packgewicht spielen eine Rolle.

Die passende Outdoorjacke zum Anlass finden

Mit einer Outdoorjacke kommen die meisten Menschen nicht mehr aus. Das liegt an der zunehmenden Spezialisierung der Outdoorjacken. Als Materialien sind derart viele Gewebe im Umlauf, dass die Wahl schwerfällt. Es ist entscheidend, ob eine Funktionsjacke mit Kunstfaserfleece oder Daunen gefüllt ist, ob sie eine Membran hat oder nicht, ob sie atmungsaktiv und gut ventiliert ist. Das Problem: Atmungsaktivität und Wasserdichte schließen sich in Teilen gegenseitig aus. Einer dieser Eigenschaften müssen Sie also Priorität einräumen. Gore Tex-Membranen schaffen es, beide zu vereinen.

Unterwegs sollten Outdoorjacken nicht nur bequem, sondern auch strapazierfähig und leicht sein. Hochwertige Wanderjacken sollten leicht, zusätzlich aber auch regendicht und gut belüftbar sein. Als obere Bekleidungsschicht kommen daher atmungsaktive Softshelljacken, Windstopper- oder Hybridjacken infrage. Bei Dauerregen oder starken Winden ist eine zusätzliche Hardshell trotzdem unverzichtbar. Eine besonders hohe Flexibilität bieten hier 3-in-1-Jacken mit einzippbaren Fleecejacken und -westen. Alternativen bieten einzippbare Steppwesten und gesteppten Innenjacken. Hier haben wir es mit perfekt aufeinander abgestimmten Bekleidungssystemen zu tun. Der Vorteil von Doppeljacken ist, das beide Jackenteile zugleich erworben werden. Bei den Systemjacken kauft der Interessent erst die Outdoorjacke. Er kann später weitere Teile dazukaufen. Der Preis kompletter Jackensysteme ist höher als der von Doppeljacken. Doch Systemjacken sind flexibler anpassbar.

Outdoor-Jacken - kompakt und passgenau

Der Platz, den man in seiner Outdoorjacke hat, ist genauso relevant wie der Platz, den Outdoorjacken im Gepäck einnehmen. Die Komprimierfähigkeit einer Funktionsjacke ist ebenso gefragt wie geringes Packgewicht und kleines Packmaß. Zuzsätzlich ist auch ein schnelles Trocknungsverhalten vorteilhaft, denn feuchte Outdoorjacken einzupacken hat keine guten Folgen. Die Platzfrage betrifft auch die Kammeraufteilung einer Steppjacke. Daunen mit zu viel Platz neigen zum Verrutschen, was zu Kältebrücken führt. Diese mindern die Wärmeleistung der Outdoorjacke. Bei Daunen- und Kunstfaser-Füllungen sind Vor- und Nachteile zu beachten. Daunenjacken bieten eine hervorragende Wärmeleistung und starke Komprimierbarkeit, sind jedoch unterwegs nicht leicht zu pflegen. Steppjacken mit Kunstfaserfüllung und Primaloftjacken sind in punkto Wärmeleistung nicht ganz so gut wie Daunenjacken, punkten jedoch mit ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit. Selbst klamm wärmen Kunstfaserjacken noch zuverlässig.

Bei der Passform einer Jacke - dem Platz, den der Träger erleben möchte - sind die Bewegungsintensität und die darunter getragenen Bekleidungsschichten zu berücksichtigen. Das bewährte Zwiebelprinzip bewährt sich auch heute. Unterwäsche aus Merinowolle und Fleecejacken oder -westen bewähren sich als wärmende Unterschichten unter Outdoorjacken. Auf welchem Platz abgelegte Outdoorjacken landen, sollte auch berücksichtigt werden. Recyclingfähige Outdoor-Jacken, die ganz oder teilweise aus recycelten Materialien hergestellt wurden, sind gut für die Umwelt. Das Bluesign-Siegel und andere Umweltlabel zeigen Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz an. Entsorgung oder Weiterverwendung von Funktionsjacken sollten beim Kauf mitbedacht werden. Umweltschutz funktioniert nur, wenn alle mitmachen.

Unzählige Arten von Funktionsjacken warten auf Begutachtung

Früher hatten die Menschen bestenfalls eine Winterjacke und eine Sommerjacke. Heute haben wir meist mehrere Outdoorjacken im Schrank. Das liegt an ihrer Spezialisierung. Funktionen und Features machen Outdoor-Jacken wander-, rucksack- oder bergtauglich. Auch modisch haben Outdoorjacken einiges zu bieten. Der Siegeszug der Kunstfaser verdrängte Naturfasern zeitweise komplett. Mittlerweile finden sich immer öfter Hybridjacken mit Baumwoll- und Wollanteilen. Die Klimaeigenschaften von Wolle und Baumwolle ergeben in Kombination mit synthetischen Fasern unschlagbare Kleidungsstücke.

Prinzipiell können Outdoorjacken jahreszeitlich in Sommerjacken, Winterjacken und Übergangsjacken unterschieden werden. Außerdem können wettertechnische Unterscheidungen getroffen werden - beispielsweise in wintertaugliche Outdoorjacken, Regenjacken/Hardshells oder Wind(blocker)-Jacken. Drittens ist der gedachte Verwendungszweck ein Unterscheidungskriterium. Hier finden sich beispielsweise

  • wettertaugliche Wanderjacken
  • bewegungsfreundliche Trekkingjacken
  • leichtgewichtige Bergjacken
  • atmungsaktive Laufjacken
  • wattierte Skijacken
  • bequeme Snowboardjacken
  • oder wettertaugliche Fahrradjacken

Außerdem sind verschiedene Jackentypen zu finden: z. B. Doppeljacken, 3-in-1-Jacken, Membranjacken, Steppjacken, Softshells, Hybridjacken, Systemjacken oder Hardshells.

Wichtigstes Kaufkriterium - Die Ausstattung einer Outdoorjacke

Käufer schauen heute genau hin, was die Ausstattung einer Outdoorjacke angeht. Von der verstaubaren Kapuze bis zur Zippergarage werden diverse Kriterien abgefragt, die eine Jacke für bestimmte Zwecke tauglich erscheinen lassen. Optik und Funktion sollen in Einklang gebracht werden. Sind Schneefang und helmtaugliche Kapuze abnehmbar, kann eine skitaugliche Outdoorjacke auch als Freitzeitjacke genutzt werden. Sind die Taschen hoch geschnitten, können sie auch beim Tragen eines Rucksack geöffnet werden. Verklebte und abgedeckte Reißverschlüsse schützen den Jackenträger von eindringender Feuchtigkeit. Ein- und ausknöpfbare bzw. -zippbare Innenjacken und -westen bringen funktionelle Flexibilität. Sie erweitern die Nutzungsmöglichkeiten einer Funktionsjacke. Durch abzippbare Ärmel ist eine Trekkingjacke bei Wetterwechsel auch als Weste nutzbar. Solche Features ersparen den Jackenträgern das häufige Umziehen unterwegs.

Wichtig ist die gute Abstimmung von Ventilation und Winddichte. Unterarmzipper, atmungsaktive Membranen und ventilierbare Taschen sind Features, die geschätzt werden. Auch der Schutz vor dem Auskühlen nach schweißtreibenden Bewegungsarten muss bei einer Funktionsjacke gegeben sein. Sinnvoll kann es bei einer freizeit-, berg- oder skitauglichen Jacke sein, auf gut sichtbare Farben zu achten oder auf das Vorhandensein von Reflexstreifen. Tragekomfort ist eine Eigenschaft, die jeder zu schätzen weiß. Die Passform ist heute allerdings ein schwieriges Thema, das manchen umtreibt. Positiv ist es, wenn der Hersteller der Jacke genauere Angaben machen. Da es, gerade bei der Herstellung im Ausland, oft zu unterschiedlichen Interpretationen der Größen kommt. Da die Passform bei Onlinekäufen nicht immer korrekt eingeschätzt werden kann, sind gegebenenfalls Online-Beratung, Umtäusche oder Auswahlbestellungen möglich.

mehr anzeigen
Persönliche Empfehlungen

Filtern

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 155
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 25
1
Fjällräven W STINA JACKET
200,00 € ab 150,00 €
- 25
- 30
- 25
- 25
1
Ortovox M MERINO FLEECE JACKET
160,00 € ab 120,00 €
- 30
- 25
- 30
- 25
- 25
- 30
- 30
- 25
1
Finkid GIRLS SIMPUKKA WIND
100,00 € ab 75,00 €
- 30
- 30
1
Finside W ASTA PLUS
350,00 € ab 245,00 €
1 von 155